Hello Guest August 19, 2018, 03:35:07 *
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Login with username, password and session length
 
Pages: [1]   Go Down

Author Topic: Vergleich SS 2006/2008/Standard oder Platin  (Read 2507 times)

Rueganer

  • Forum member
  • Posts: 2
Vergleich SS 2006/2008/Standard oder Platin
« on: November 17, 2012, 14:41:13 »

Hallo!
Ich bin auch begeisterter Simulant (also am PC, nicht im Wartezimmer beim Arzt ;) ) und würde mir nun gerne eine Schiffs-Simulation zulegen. Nun ist die Frage, welche. Es gibt da wohl einige, wo ich nicht ganz durchblicke. Ich habe auf Youtube einige Videos gesehen, wo man auf der Titanic herumspazieren kann. Das gefällt mir. Soweit meine Recherchen es hergeben (habe viel gelesen in den letzten Tagen und noch nicht alles verarbeitet), ist die Titanic auf dem Schiff Simulator 2006 und 2008 enthalten, man kann aber nicht das ganze Schiff begehen. Wäre es da vielleicht besser, noch irgendwo zu versuchen, das Spiel Titanic - Wettlauf gegen die Zeit aufzutreiben? Soll wohl nicht mehr so einfach sein, aber wenn doch, dann habe ich dafür noch meinen alten Rechner auf dem Dachboden, der noch Windows 95 drauf hat.  In diesem genannten Spiel kann man wohl sogar im Inneren der Schornsteine der Titanic hochklettern.
Ach ja, der Rechner: Ich besitze außer dem alten Windows 95-Rechner nur ein Laptop (mit Windows XP drauf). Die Simulation sollte natürlich auch auf einem Laptop lauffähig sein. Mit den Mindestanforderungen ist es ja gegenüber jedem anderem heimischem PC immer so eine Sache. Und das der Schiff Simulator 2008 wohl einige Pobleme macht (Abstürze, Hängenbleiben, ruckartiges Laufen) habe ich schon mehrfach gelesen, vor allem BEwertungen bei Amazon. Der Microsoft Flight Simulator 2004 zum Beispiel läuft ganz gut auf dem Laptop, wenn auch nicht ganz so flüssig geschmiert wie der Vorgänger 2002. Desweiteren habe ich noch den German Truck Simulator und der bereitet mir nicht so viel Freude, weil die Simulation sehr ruckartig läuft.
Ich habe schon mehrere Bewertungen bei Amazon gelesen, die für mich irgendwie widersprüchlich sind. Das im Schiff Simulator 2006 nur zwei Häfen drin sind (Rotterdam und Hamburg) habe ich begriffen, aber da heißt es auch, das da kein anderes Schiff herumfahren würde. Komisch. Ich habe die Demo(!)-Version des SS 2006 aus dem Web heruntergeladen und selbst da fahren Containerschiffe, Binnenschiffe, Yachten und Segelboote durch den Rotterdamr Hafen. Vom SS 2008 gibt es wohl auch noch eine Platin-Edition, da sollen neben Rotterdam und Hamburg und diesen thailändischen Phi Phi Inseln auch noch ein paar Häfen mehr drinne sein.
Und was unterscheidet den Schiff Simulator 2006 überhaupt vom 2008 und was ist bei den jeweiligen Platin-Editionen besser (oder schlechter hinsichtlich Anforderungen an den Computer)? Geht also darum einen Kompromiss zwischen guter interessanter Simulation und Lauffähigkeit auf dem Computer zu finden. Spazieren auf der Titanic wäre schön und abwechslungsreiches Wetter als nur Sonne und sterile Wolken wie in der Demoversion 2006 sollten es auch sein.

Ich danke erstmal.
« Last Edit: November 17, 2012, 14:43:02 by Rueganer »
Logged

Bottman

  • Global Moderator
  • Posts: 3536
Re: Vergleich SS 2006/2008/Standard oder Platin
« Reply #1 on: November 17, 2012, 17:35:41 »

Moin Rueganer!

Die Ur-Version 2006 solltest Du gleich vergessen. Die hat mit einer Simulation wirklich noch nichts zu tun und war mehr ein Versuchsballon von VSTEP. Ab Version 2008 wurden vor allem die Grafik und die Schiffsdynamik deutlich verbessert. Hinzu kam außerdem ein sehr gutes System für autonomen Verkehr (AI) und das Wetter und eine Reihe von Häfen (New York, Sydney, Marseille...). Die aktuelle Profiversion (NAUTIS) basiert noch immer auf der 2008er! Mit der SSE (Schiff-Simulator Extreme), die auch als 2010 hätte bezeichnet werden können, wurden Grafik und Dynamik noch einmal verbessert. Außerdem das Wellenbild und die Lichterführung. Leider haben alle Verbesserungen zu deutlich höheren Anforderungen an die Hardware geführt. Mit einem 'normalen' Notebook lief schon 2008 nicht wirklich, SSE geht dann gar nicht.

Was nun die TITANIC angeht, so hat sich daran nichts geändert, im Gegenteil: im SSE blieb sie bisher ungehoben im Atlantik ;)! Ob sich das ändern wird, ist mehr als fraglich. Nicht einmal der 100. Geburtstag vermochte sie simulationsmäßig zu reanimieren. Natürlich ist der SSE am weitesten entwickelt, bietet neben zahlreichen Schiffen aber wenig Neues an und in den Häfen Häfen (außer die Insel Bora Bora statt Kho Phi Phi und Dover-Calais). Der Missionseditor ist für meinen Geschmack nicht mehr wirklich gamerfreundlich, sondern eher etwas für Programmierer, aber das ist sicher eine Frage der Übung.

Wegen der bei Dir offensichtlich eher bescheidenen Hardware, würde ich die 2008er Platinversion empfehlen, mit 'Neue Horizonte' als Addon bzw. im Gesamtpaket. 2006 ist öde, SSE zu anspruchsvoll hinsichtlich der Specs.

Leider wird es aber für den 2008er nichts mehr als Ergänzung (Addon) geben, das ist mal sicher! Und ein Upgrade auf SSE ist nicht möglich. Du entscheidest Dich also mit dem SS08 für eine (preiswerte!) Sackgasse.

Es grüßt
Logged
Bottman

Navigare necesse est!
Look at www.elbdampfer-hamburg.de

Rueganer

  • Forum member
  • Posts: 2
Re: Vergleich SS 2006/2008/Standard oder Platin
« Reply #2 on: November 24, 2012, 19:05:33 »

Ich habe mir jetzt die Standardversion des SS2008 sowie auch Titanic - Wettlauf gegen die Zeit geholt.
Letzteres läuft auch auf Windows XP, der alte Rechner kann also auf dem Dachboden bleiben, obwohl das Spiel ja für Windows 95 entwickelt wurde. Die Grafik ist für damalige Verhältnisse ganz gut, aus heutiger Sicht vielleicht bescheiden.
Zum Schiff Simulator 2008, der läuft auf meinem Laptop eigentlich ganz gut. Die Grafik lässt sich zum Glück einstellen. Dennoch läuft es eben etwas ruckartig. Herumspazieren auf der Titanic ist toll, aber man kommt nicht überall rein. Es geht nur aufs Sonnendeck, sowie dem Außenbereich des A- und B-Deck. Aber ins vordere Treppenhaus mit der Glaskuppel oben drauf (The Grand Staircase), der wohl bekanntesten Stelle im Inneren des Schiffes, kommt man leider nicht. Bei dem großen Container-Schiff ist es wohl nicht möglich, in den vorderen Teil des Schiffes zu gelangen? Jedenfalls läuft man erstmal von der Brücke die ganzen Treppen herunter, um dann auf der Steuerbord-Seite aufs Deck zu gelangen. Und läuft man Richtung Bug, bleibt man immer zwischen den ersten Pollern stecken und kommt nicht mehr raus. Da hilft nur auf "Kamera zurücksetzen" klicken, so das man dann wieder auf der Brücke ist.
Was ich im Schiffs Simulator vermisse, ist eine Zeitraffer-Funktion oder eine Schnell-Verschiebung des eigenen Schiffes. Beides gibt es zum Beispiel beim Microsoft Flugsimulator in jeder Version. So ist eben manchmal viel Geduld gefragt, bis der Kahn auf ein Manöver reagiert. Manche sind wohl etwas fernab der Realität. Das ein Schiff nicht so wendig ist wie ein Auto, ist mir klar, aber gerade Fähren reagieren normalerweise deutlich besser auf das Bugstrahlruder aber im Simulator ist die Fähre Pride Of Rotterdam hierbei lahmer als das Containerschiff.
Da macht das An- und Ablegen bzw. Wenden im Fährhafen von Hoek van Holland keinen Spass.

Aber sonst ist der Schiff Simulator schon nicht schlecht. Gibt es im Web eigentlich noch weitere Add-On zum herunterladen, wie ich es vom Flugsimulator kenne? Also weitere Schiffe oder Szenerien? Hat jemand ein paar Links parat?
Logged

Bottman

  • Global Moderator
  • Posts: 3536
Re: Vergleich SS 2006/2008/Standard oder Platin
« Reply #3 on: November 24, 2012, 19:25:27 »

Moin!
Die Addons für das Spiel gibt es nur von bzw. bei VSTEP. Das System ist geschlossen, so dass man nicht wie bei Virtual Sailor oder MS-Flight auf externe Quellen zurückgreifen kann. Die Fahrdynamik der Schiffe wurde tatsächlich erst nach und nach verbessert und der Realität angepaßt. Da es um einen Schiff-Simulator geht, in dessen Mittelpunkt das Manövrieren und Kurzstrecken-Navigieren steht, wurde auf ausgedehnte Walkthrough-Pfade weitgehend verzichtet - zu Beginn gab es diese Möglichkeit noch gar nicht. Gleiches gilt für den Zeitraffer, der eigentlich nur Sinn macht, wenn man einen ganzen Ozean überqueren möchte. Deshalb sind die Einzelreviere vergleichsweise klein und z. B. durch das Kombinieren mehrerer Reviere in den Missionen ohne lange Seereisen per Teleporter verbunden. Wozu sollte man z. B. von Rotterdam nach Hoek van Holland im Zeitraffer 'brettern'?

Hast Du schon einmal den Multiplayer probiert? Ich weiß leider nicht, ob da zurzeit noch viel los ist, weil ich nur noch den SSE auf dem Rechner habe (und da herrscht leider zu oft auch Totentanz  :'(), aber es ergeben sich manchmal wirklich tolle Sessions mit Seelords aus aller Herren Länder!

Es grüßt
Logged
Bottman

Navigare necesse est!
Look at www.elbdampfer-hamburg.de
Pages: [1]   Go Up
 
 


SMF 2.0.14 | SMF © 2017, Simple Machines